Parasitenprophylaxe

Es gibt sogenannte Ektoparasiten, die AUF dem Tier leben, also v.a. Flöhe und Zecken – und Endoparasiten – also die, die IM Tier leben, zu gut Deutsch Würmer. Bei beiden Gruppen gilt: Vorsorge ist besser als Nachsorge. Am besten ist es, dauerhaft zu verhindern, dass der Hund überhaupt von Parasiten befallen wird, denn sie schaden dem Hund nicht nur direkt, sondern übertragen oft noch weitere ernste Krankheitserreger – wie Borreliose durch Zecken, Bandwürmer durch Flöhe usw. Wichtig zu erwähnen ist, dass viele Parasiten auch auf den Menschen übertragbar sind!

  • Ektoparasiten (Zecken und Flöhe)
  • Endoparasiten (Würmer)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.